Werde jetzt Fan auf facebook! | follow us... | Abonniere uns!      

Vandalismus

Aus OFM
Wechseln zu: Navigation, Suche

Miniball.gif Was tun bei Vandalismus?

Problem
Um das Editieren so einfach wie möglich zu machen ist es im OFM-Wiki nicht zwingend notwendig sich anzumelden. Dies bringt aber den Nachteil mit sich, dass auch Spammer und Vandalen ihren Mist abladen können.

Spam
Spam ist unerwünschte Werbung und an den Weblinks (oder versuchten Weblinks (Forensyntax)) zu erkennen. Alle Links die nicht mit OFM zu tun haben sind unerwünscht und dürfen von jedem anderen Benutzer entfernt werden.

Vandalismus
Vandalismus ist die beabsichtigte und unbeabsichtigte Verunstaltung einer (fremden) Seite. Dies ist oft z.B. komplettes Löschen der Inhalte oder einzelner Abschnitte, das Hinzufügen von Beleidigungen oder unsinniger Inhalte. Solche Änderungen dürfen von jedem Benutzer entfernt werden. Unaufgeforderte Verbesserungen von fremden Seiten hingegen sind kein Vandalismus, kann aber trotzdem unangenehm aufgenommen werden und sollte zurückhaltend durchgeführt werden.

Spam & Vandalismus entdecken

Recent Changes/Letzte Änderungen 
Diese Spezialseite ist in der linken Menüleiste zu finden und enthält alle Änderungen die in den letzten (meist 7) Tagen getätigt wurden. Hinweise auf Spam beruhen meist auf Erfahrungen. Ungesichtete Änderungen (rotes Ausrufezeichen) von anonymen Benutzern (numerische Adresse) sind die ehesten Kandidaten für Vandalismus. Daher helfen Sichter die anzahl zu überprüfender Seiten zu verringern.
Beobachtungsliste 
Die Beobachtungsliste (rechts oben zu finden) enthält eine kleine Auswahl an Seiten die man selber editiert hat oder die man beobachten möchte (Button rechts neben der Versionsgeschichte). Diese Liste ist kürzer und recht weiter in die Vergangenheit.

Lösungen
Die einfachste Lösung im Umgang mit Vandalismus ist zunächst erstmal schlicht die Änderungen rückgängig zu machen (Reverten). Dies kann und darf jeder Benutzer tun. Die meisten Spammer und Vandalen verlieren relativ schnell die Motivation, da ihre Änderungen nur kurz überleben und Reverts schneller und leichter zu machen sind als der Vandalismus selber. Reverts lassen sich in der Änderungsansicht und in der Versionsgeschichte durch Anklicken von "rückgängig" und anschließendem Speichern durchführen.

Adminaufgaben
Admins haben zudem noch einen weiteren, noch schnelleren Weg: Den Zurücksetzen-Knopf ("Revert-Button"). Der macht sofort alle Änderungen des zuletzt editierenden zurück, bis zu dem Zeitpunkt wo zuletzt jemand anderes editiert hat. Dadurch ist dieser Knopf sehr mächtig und muss vorsichtiger eingesetzt werden. Würde er auf einer normalen Seite auf einen regulären Benutzer eingesetzt werden, würden vermutlich sehr viele Versionen rückgängig gemacht. Falls einem Admin mal ein Fehler mit dem Revert-Button passiert kann dieser aber auch wieder repariert werden.

Benutzer-/Seitensperre
Eine letzte Maßnahme bleibt noch bei hartnäckigeren Spammern/Vandalen. Admins können je nach Situation die Seite oder den Benutzer/die IP-Adresse sperren. Dies sollte aber nie die erste Maßnahme sein. Eine gesperrte Seite kann je nach Einstellung nur noch von Admins oder von eingeloggten Benutzern editiert werden und ist damit für anonyme Verbesserungen geschlossen. Ein Mittelweg können zeitlich begrenzte Sperren sein. Benutzersperren sollten auch immer zeitlich begrenzt werden, meist ist ein Tag oder schon weniger ausreichend. IP-Sperren sollten nie länger als einen Tag dauern, da danach ohnehin neue Adressen vergeben werden und schlimmstenfalls unschuldige Benutzer ausgesperrt werden. Hartnäckigen Vandalismus bitte hier melden: Vandalismusmeldung (VM)